Sie sind hier:

Bauberichte
2017
2017-2
2017-3

Baubericht 2017-3

DSC08904

An der Kehre Filisur (Einfahrt Seite Davos) wurde Hangsicherung betrieben. Der Hang kann nun neu bepflanzt werden.

 

DSC08905

Um unser Chemiewerk dauerhaft aufstellen zu können, benötigt es einen ordentlichen Wetterschutz.

 

DSC08787

Die LGB R3 Weichen bereiten immer wieder Probleme in den abzweigenden Gleisen. Der original Radlenker ist zu kurz und so kommt es immer wieder zu Entgleisungen. Nun sind bei uns im sichtbaren Bereich nur noch LGB R5 Weichen verbaut, aber in den verdeckten Kehrschleifen und im Kellerbereich liegt LGB R3. Nach sehr guten Erfolgen mit dem Heyn Radlenker werden nun weitere Weichen umgerüstet. Kann ich nur empfehlen. 

 

DSC08906

Unser Bahnhof Chur ist groß. Hier müssen viele Zugbewegungen abgewickelt werden können, Züge zusammengestellt, ergänzt oder geteilt werden. Da gibt es immer noch Verbesserungsbedarf. Nach dem umfangreichen Umbau des Bahnhofes im Frühjahr, ist nun der Containerbahnhof dran. Zuerst wird die Betonkante versetzt.

 

DSC08908

Nur wenige Tage später liegen hier wieder die Gleise. Die Quertragwerke sind auch erneuert worden. Einzig die Weichenstrasse zum Containerbahnhof muß in den nächsten Jahren nochmals verbessert werden.

 

DSC08910

Da ohnehin gerade in Chur die Quertragwerke erweitert wurden, wurden auch in Ilanz die fehlenden ergänzt.

 

DSC08911

Jetzt stehen Kabelarbeiten an. Keine sorge, was hier noch lustlos in der Landschaft herumlungert, wird natürlich noch ordentlich verlegt. Später sieht man nichts davon aber der Aufwand ist enorm:

Beleuchtung in Filisur, Lavin, Madulain, Reichenau, Bergün, Ilanz, Felsberg und Malans ausgebaut und repariert. Gleichzeitig von DCC Versorgung auf separate Gleichstromversorgung umgestellt. Diese kann ab jetzt auch separat zugeschaltet werden.

Zu diesem Zweck wurden über 250 m Kabel neu verlegt.

 

DSC08912

Der Bach bei Disentis neigte im letzten Jahr dazu die nahe liegende Landschaft zu überfluten. Die Pumpe drosseln kommt gar nicht in Frage. Darum wurde an der Quelle des Wasserfalls einfach ein Y-Verteiler eingebaut. Nun plätschert der Bach gemächlicher dahin und der Wasserfall kommt noch gewaltiger zur Geltung.

 

DSC08916

Inzwischen wird es auch wieder für eine andere lästige Aufgabe Zeit. Der Baumschnitt ist dringend nötig.

 

DSC09150

Nach genauer Betrachtung der Anlage fällt auf, dass einige Bäume mittlerweile deutlich zu groß geworden sind und nicht mehr weiter herunter geschnitten werden können. Also sind wieder ein paar Baumfällarbeiten notwendig wie hier in Disentis.

 

DSC09154

In Chur wird die Industriefläche vergrößert. Hier soll demnächst ein Container Terminal entstehen. Zugleich müssen die Gehwegplatten neu verlegt werden. Keine Sorge, der Platz vor der Anlage bleibt der Gleiche!

 

DSC09155

Fast fertig. Noch die Strasse anlegen und für ein Terminal sorgen!

 

DSC09196

Die tagelangen Lötarbeiten haben sich gelohnt. Dank auch an Pascal und Christian, die uns hierbei unterstützt haben, weitere 90 Glühbirnen und LED`s an zu schließen. 

 

DSC09151

Bei Lavin sind die hohen Bäume ebenfalls verschwunden und machen Platz für ein paar Häuser. Das erste steht schon.

 

DSC09470

Ja, so schnell kann es gehen und die Anlage verschwindet unter einer weißen Decke. Weiter geht es daher in 2018!