Sie sind hier:

Bauberichte
2018
2018-2
2018-3
2018-4
2018-5
2018-6

Baubericht 2018-3

DSC09991

Querstreben an den Pfosten des Handlaufes sorgen nun für ausreichende Stabilität beim Anlehnen.

 

DSC09992

Die Zufahrt nach Felsberg von Chur kommend wurde von R3 auf R5 umgebaut.

 

DSC00172

Dominik befand, dass die Burg erhabener stehen sollte, um beeindruckender zu wirken. Recht hat er, darum haben wir zwei die Ruine eben mal um 30 cm angehoben.

 

DSC00174

Die Kehrschleife “Filisur - Filisur” soll dieses Jahr in Betrieb genommen werden. Dazu muss aber noch einmal ein Teil des Tunnels geöffnet werden.

 

DSC00175

Dabei wird nu auch ein Fundament für das geplante Trafohaus  eingesetzt.

 

DSC00177

Holz kann bei Feuchtigkeit glatt werden. Darum wurde der Holzsteg gegen Steinplatten getauscht. Naja, ganz so einfach war es nicht, waren doch etliche Betonierarbeiten und Hangsicherungsmaßnahmen zum rechts liegenden Bach notwendig.

 

DSC00178

Die gleichen Arbeiten dann auch noch einmal in Reichenau, wobei hier noch etliche Tonnen Füllmaterial notwendig waren.

 

DSC00180

Unterdessen ging es auch in Reichenau weiter. Die neue Strasse ist erstellt und an einen Wanderweg hat Dominik hier gedacht.

 

DSC00182

In Lavin soll an der Stelle der gefällten Bäume aus dem letzten Jahr ein weiteres Wohnhaus aufgestellt werden. Die Vorbereitungen dazu sind abgeschlossen.

 

DSC00183

Auch die Arbeiten in der Filisurer Kehrschleife finden ein vorläufiges Ende: Tunnel wieder hergestellt, Landschaft verfüllt, Gleise neue verlegt und Kehrschleifen Modul angeschlossen.